Afra international

Afra – ein kulturelles Kaleidoskop: viele Fremdsprachen, das internationale Profil in Klasse 10, Auslandsaufenthalte, Studienfahrten und das Internationales Baccalaureate (IB); Die Facetten ergeben einen für uns wichtigen Baustein für breites und vernetztes Denken, eine Möglichkeit, die Idee der verbundenen Verschiedenheit über die Mauern der Schule und Nationalitäten hinaus zu leben und so Erfahrungen zu machen und zu lernen.

Afraner lernen mindestens drei Fremdsprachen, mit dabei sind auf jeden Fall Englisch, dann Französisch, Russisch oder Spanisch und noch eine alte Sprache, also entweder Latein oder Altgriechisch. Je nach Interesse und personellen Möglichkeiten kommen immer wieder neue Kurse wie zum Beispiel Japanisch, Chinesisch oder Arabisch zustande. Im interkulturellen Profil der Klasse 10 bewegen sich die Jugendlichen zwischen antiker Philosophie und auf Englisch diskutierten Fragen der Globalisierung. Mehr und mehr entwickelt sich der interkulturelle Austausch mit dem Internationales Baccalaureate (IB), Studienfahrten und Auslandsaufenthalten.

Sächsisches Landesgymnasium Hochbegabtenförderung - Sankt Afra, Meissen - zusammen lernen