Afraner werden

Wir Afraner stehen füreinander ein, sind miteinander auf dem Weg. Wir wagen gemeinsam Experimente. Unser Miteinander basiert auf Vertrauen und der Bereitschaft, uns gegenseitig zu unterstützen und zu inspirieren. Wir suchen Auseinandersetzung mit uns und mit anderen. Wir setzen alles daran uns gegenseitig voranzubringen und uns selbst zu verwirklichen. An Afra bekommen wir Freiraum und die Hilfestellung, mit der wir lernen unsere Begabungen zu nutzen. Machen Sie den ersten Schritt, werden Sie Mentor!

Sächsisches Landesgymnasium Hochbegabtenförderung - Sankt Afra, Meissen - Mentoren

Wir Mentoren…

…fördern die Persönlichkeit unserer Schüler auf der Basis von Vertrauen, indem wir sie herausfordern. Wir lassen den Schülern den Freiraum, den sie für die individuelle Entwicklung ihrer Persönlichkeit brauchen. Wir stehen immer an ihrer Seite, um sie zu unterstützen. Wir sind Angestellte im öffentlichen Dienst.

Als Internatsmentoren (IMs) betreuen wir Schüler eines, unseres Internatshauses. Wir sind Ansprechpartner für die Schüler und helfen bei internatlichen, schulischen aber auch persönlichen Problemen. Wir steuern aktiv zur Freizeitgestaltung im Internat bei und unterstützen die Schüler wo wir nur können.

Als Gymnasialmentoren (GMs) betreuen wir Schüler aus verschiedenen Altersgruppen und Klassenstufen, die uns als Mentoren ausgewählt haben. Wir sind die Ratgeber der Schüler bei schulischen Problemen und allen Fragen, die ihre gymnasiale Laufbahn betreffen. Wir pflegen einen offenen Umgang miteinander, geben uns gegenseitig Denkanstöße und Hilfe. So haben wir alle die Möglichkeit, für unsere Schüler da zu sein.

Als Sozialpädagogen unterstützen wir Afraner u20 und ü20 im Tages- und Jahreslauf des Internates. Wir bieten selbst Veranstaltungen an und unterstützen andere bei der Durchführung, kümmern uns um Kranke und sind Ansprechpartner im Zentrum des Internatsbetriebes, dem Diensthaus.

Sächsisches Landesgymnasium Hochbegabtenförderung - Sankt Afra, Meissen - Mentoren

Werden Sie Mentor!

Wir erwarten fachliches Können, Leidenschaft und Humor, pädagogische Sensibilität und die Bereitschaft, sich auf Schüler einzulassen, die ein besonderes Begabungsprofil haben. Wir wünschen uns ein tolerantes Klima, das allen Afranern die Möglichkeit zu persönlicher Entwicklung bietet – und freuen uns über Lehrer, die verschiedene berufliche Erfahrungen und Qualifikationen mitbringen.

Dafür benötigen Sie als LehrerInnen-Bewerber eine Hochschulausbildung mit Lehrbefähigung am Gymnasium in zwei anerkannten Fächern, als SozialpädagogInnen-Bewerber ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Soziale Arbeit. Als ausländische KollegInnen benötigen Sie entsprechende Abschlüsse.
Gern arbeiten Sie mit Menschen unter und über 20 zusammen, haben Ideen, das Leben und Lernen aktiv und attraktiv miteinander zu gestalten und können das planen und umsetzen. Die Kommunikation mit allen am Internats- und Schullleben Beteiligten fällt Ihnen nicht schwer und dabei kennen Sie Empathie und interkulturelle Kompetenz nicht nur als Fremdwörter.
Sie müssen nicht perfekt sein, aber Bereitschaft und Freude mitbringen, sich weiterzuentwickeln.
Wir arbeiten an sechs Tagen in der Woche, wenn das Internat geöffnet ist, aber auch in dieser Zeit haben Sie nicht jedes Wochenende Dienst. Als Internatsmentorinnen und Internatsmentoren sind Sie bereit, mit uns anderen auf dem Campus zu leben und hier ein Mentorenhaus zu beziehen.

Wir bieten Ihnen dafür einen überdurchschnittlich individuellen Freiraum, Ihre eigenen Ideen im Rahmen unseres Konzeptes in Unterricht und Internatsleben einzubringen und zu verwirklichen. Sie können pädagogisch intensiv mit kleineren Schülergruppen arbeiten. Dabei treffen Sie auf ein motiviertes und offenes Kollegium mit vielfältigen Lebens- und Arbeitserfahrungen.
Überdurchschnittlich gut ausgestattete Fachbereiche (Musikprobenräume, Labore, Ateliers, Theater, Werkstätten) und eine exzellent ausgestattete Bibliothek mit einem enormen Bestand, Tageszeitungen und immer aktuellen Fachzeitschriften erwarten Sie.
Ihr modern ausgestattetes Mentorenhaus, wechselweise mit kleinem Garten oder Dachterasse, ist für Sie ein sicherer Hafen auf dem lebendigen Campus. Ausgleich finden Sie auch im schuleigenen Fitnessraum.
Familien finden bei uns ein ideales Umfeld mit Spiel- und Sportplatz und Wiesen auf dem abgeschlossenen Gelände.

Um Sie und uns besser kennenzulernen, laden wir Sie zu uns ein. Hier treffen Sie Schul- und Internatsleitung, Mentoren, Schülerinnen und Schüler und können sich ein eigenes Bild vom Campus machen. Danach findet im Landesamt für Schule und Bildung Dresden ein amtliches BewerberInnen-Gespräch statt. Diese personalführende Behörde schließt dann gegebenenfalls den Arbeitsvertrag mit Ihnen ab.

Zur Zeit haben wir keine offenen Stellen in diesem Bereich zu besetzen. Gern können Sie  jederzeit eine Initiativbewerbung bei uns einreichen.

  • Anfahrt
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Presse
  • Instagram
  • "Afra ist für mich der Olymp des Lehrerdaseins."
  • „Die Lehrer: Sie interessieren sich wirklich für die Schüler und wollen sie fördern“
  • „Immer ein Ansprechpartner, von Anfang an“